Seit Jahren erbringen Untersuchungen von Schulanfängern erschreckende Ergebnisse in Bezug auf Haltungsschäden, Schädigungen des Bewegungsapparates, Herz- und Kreislaufschwächen und Übergewicht.
Schulsport hilft, Defizite in den Bereichen Motorik, Ausdauer und Koordination zu beheben und verbessert ganz allgemein die Gesundheit.

Sport steigert darüber hinaus soziale Kompetenz, Teamfähigkeit, Toleranz und Fairness und führt zu einer Stärkung der Psyche (Prävention). Schülerinnen und Schüler, die hier besondere Talente entdecken, entwickeln Ich-Stärke und lernen mit Erfolgs- und Misserfolgerlebnissen besser umzugehen.

Die Mendelssohn-Bartholdy-Schule verfügt über hervorragende räumliche Voraussetzungen: Es gibt 3 Sporthallen mit guter Ausstattung, einen Sportplatz mit internationalen Normen, einen weiteren Fussballplatz und Nebenplätze. Dazu steht in Kürze ein Sportplatz speziell für die Wurfdisziplinen(Kugelstoßen, Speerwerfen und Diskus) zur Verfügung.