Stand: 30.03.2020, 12:20 Uhr 

 

Notbetreuung in den Osterferien:

Ab dem 4. April 2020 bis zum 19. April 2020 steht eine erweiterte Notbetreuung zudem auch samstags und sonntags sowie an den Feiertagen zur Verfügung.

Die erweiterte Notbetreuung an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen ist beschränkt auf die Personengruppen der Kranken- und Gesundheitsversorgung sowie der Rettungsdienste (s. anliegendes Antragsformular). Als weitere Voraussetzungen für die Teilnahme an der Notbetreuung an Wochenenden und den Feiertagen müssen folgende Kriterien erfüllt sein: 

     Alleinerziehend oder

     der andere Elternteil ist ebenfalls in einem der (weiteren) Schlüsselberufe der 2. Corona-Bekämpfungsverordnung tätig und zeitgleich im Einsatz, d. h. die Kinderbetreuung kann innerhalb des unmittelbar familiären Kontextes nicht sichergestellt werden.

    Die Kinder müssen die Infektionsschutzkriterien gem. Antragsformular erfüllen.

Bitte das Formular ausgefüllt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Schulgemeinde,

wegen präventiver Maßnahmen bezüglich der Ausbreitung des Corona-Virus, hat die Landesregierung am 13.03.2020 folgendes beschlossen:

- Der reguläre Schulbetrieb an hessischen Schulen und somit an der Mendelssohn-Bartholdy-Schule, ruht bis zu den Osterferien. Dies gilt auch für Praktika außerhalb der Schule.

- Die Zweite Verordnung zur Änderung der Zweiten Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus ist hier einzusehen.

- Die Verordnung zur Bestimmung Kritischer Infrastrukturen nach dem BSI-Gesetz (BSI-Kritisverordnung - BSI-KritisV) ist hier einzusehen.

- Seit Dienstag, 17.03.2020 bietet die Schule eine Notbetreuung für die Jahrgänge 5 und 6 während der regulären Unterrichtszeit und den bestehenden Betreuungszeiten der MBS an. Die Notbetreuung dient ausschließlich dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig sind. Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:

Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich; Beschäftigte im Bereich Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr; Beschäftigte im Vollzugsbereich, einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug undvergleichbare Bereiche;

Eine detailierte Übersicht über die betroffenen Berufsgruppen entnehmen Sie bitte hier

Antrag auf Notbetreuung (gilt nur für die Jahrgangsstufen 5 und 6) bitte ausfüllen und an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden. 

- Anmeldungen für weiterführende Schulen werden in der Schule entgegengenommen und bearbeitet.

- Für Lehrkräfte besteht nach wie vor eine Dienstverpflichtung in der Schule.

- Die Mensa ist geschlossen. Bitte an die Eltern: Stornieren Sie bitte Ihre Essenbestellungen.

- Bitte reden Sie mit Ihren Kindern, dass sie selbst zu ihrer Gesundhaltung beitragen können, indem sie persönlich Verantwortung für eigene Vorsorgemaßnahmen übernehmen und beispielsweise soziale Kontakte deutlich reduzieren.

Lothar Hennig,

Schulleiter

 

Wichtige Informationen

  • Der Eltern-Informationsbrief "MBS kompakt" erscheint vierteljährlich - unmittelbar vor den jeweiligen Schulferien.
  • Alle bisherigen Ausgaben können Sie unter MBS kompakt einsehen.
  • Religions- und Ethikkurse. Kurswechsel sind nur in begründeten Ausnahmefällen zum Halbjahr möglich. Hierzu ist ein im Sekretariat erhältliches Formular auszufüllen, das sechs Wochen vor Halbjahresschluss vorliegen muss.

Information zu den Religions- und Ethikkursen: Die Formulare bzgl. eines Kurswechsels in Ethik/Religion liegen im Sekretariat aus und können dort abgeholt werden. Wechselmöglichkeiten bestehen nur zwischen den zwei Konfessionen (evangelisch/ katholisch) und Ethik – nicht innerhalb der bestehenden Konfession (z.B. von einem evangelischen in einen anderen evangelischen Kurs!). Die Anträge können bis 2 Wochen vor den Sommerferien abgegeben werden, danach ist ein Wechsel aus organisatorischen Gründen erst wieder vor den nächsten Sommerferien möglich (unter Vorbehalt).